24. City-Nacht von Cloppenburg

8 09 2009

nachtkriterium

Kategorie: 6.5, Klasse(n): KT und A-/B-/C-Klasse
Typ: Rundstreckenrennen

Schema rad-net-Rangliste: MEL-15
Rundenanzahl: 55, Länge: 60,5 km
Zeit des Siegers: 01:25:39

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Krauß Sven RSV Öschelbronn 12
2 Herz Serge MTV ’49 Holzminden 10
3 Riha Vladi Radclub Bremen team swb 8
4 Berger Heinrich Harvestehuder RSV v. 1909 7
5 Klemme Dennis SC Wiedenbrück 2000 6
6 Gleim Alexander Harzer RSC Wernigerode 5
7 Uflacker Frieder Radclub Bremen team swb 4
8 Karow Steffen SC DHfK Leipzig Stadler Racing Team 3
9 Hellmann Julian RC Olympia Bünde 2
10 Woltering Julian RSV Münster Team Rolinck 1

Kategorie: 6.5, Klasse(n): KT und A-/B-/C-Klasse
Typ: Rundenrekordfahren

Rundenanzahl: 1, Länge: 1,1 km
Zeit des Siegers: 00:01:24

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Riha Vladi Radclub Bremen team swb
2 Dargatz Christoph Harzer RSC Wernigerode Team MEG AG
3 Hannöver Sebastian RSG Lohne-Vechta team swb
Advertisements




7. Göttinger Altstadtrennen

31 08 2009

Uflacker knapp am Sieg vorbei

Den erhofften „Heimsieg“ konnte Frieder Uflacker leider nicht einfahren, dennoch war er mit dem Ergebnis und der Veranstaltung zufrieden.

Es waren nur zwei Punkte die zum Sieg fehlten und genau dies spiegelt auch das sehr spannende Rennen wieder, welches zahlreiche  Zuschauer verfolgten. UlackerDirekt vom Start gestaltete sich ein lebhaftes Rennen, da Uflacker mit drei Mitstreitern dem Feld davon fahren konnte. Diese 4er Gruppe teilte sich die Punkte der ersten Wertungen.

Nachdem sich Marcel Bollmann ein weiteres Hinterrad schnappte wurde die Spitzengruppe auf sechs Fahrer aufgestockt. Aus dieser gelang es Kevin Vogel sich alleine abzusetzen. Diese Konstellation hielt bis 9 Runden vor dem Schluß, als das Feld zur Verfolgergruppe von Kevin Vogel aufschließen konnte. Mit 17 Fahrern ging es auf die letzten Runden und zum finalen Sprint. Vogel fuhr seinen Vorsprung ins Ziel und sicherte sich neben der letzten Doppelwertung auch den Sieg. Frieder Uflacker ergatterte im Zielsprint keine weiteren Punkte und so hieß der verdiente Sieger Kevin Vogel.

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Vogel Kevin RSV Bad Hersfeld 1912 10
2 Uflacker Frieder Radclub Bremen team swb 8
3 Mortka Matthias VC Frankfurt 1883 Espoirs Robert Lange 6
4 Hornung Maximilian Rottaler RSV Team Mangertseder-Bachmeier 5
5 Bollmann Marcel Radclub Bremen team swb 4
6 Sohn Philipp RSV Bad Hersfeld 1912 3
7 Fließgarten Andreas RV Kassel 1899 Team MEG AG 2
8 Kirchgessner Björn VC Vegesack team swb 1
9 Hofacker Mattias RSC Wiesbaden Team Microsoft IT Academy
10 De Benedictis Claudio RV Sossenheim Espoirs Robert Lange

Den Rest des Beitrags lesen »





3. Int. Herbramer “officeXL.de” Radrennen

18 08 2009

Dennis Klemme gewinnt nach Delbrück auch in Herbram

HWscw2000Auf der schweren 7 km-Bergrunde am letzten Tag des dreitägigen Rad-Events in Paderborn, fiel die Entscheidung nach 84 Kilometern. Dennis Klemme wartete lange mit seinem Angriff und siegte am Ende vor Stefan Cohnen.

Bilder Herbramer “officeXL.de” Radrennen

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Klemme Dennis SC Wiedenbrück 2000 12
2 Cohnen Stefan
3 Mainzer Moritz BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 8
4 Papstein Björn SC Wiedenbrück 2000 7
5 Wildemann Henk Asito CRFT Cycling Team (NL)
6 Plessing Christian RSV Bad Hersfeld 1912 5
7 Hruby Tomas AC Sparta Praha
8 Herz Serge MTV ’49 Holzminden 3
9 Sievers Holger SC Wiedenbrück 2000 2
10 Schäfermeier Felix RSV Gütersloh 1931 1

Den Rest des Beitrags lesen »





9. Int. Paderborner Radrennen

18 08 2009

Verdienter Sieg für starken Hendrik Werner

HW_scw2000Der harte Tempofahrer Hendrik Werner fuhr einen weiteren Sieg für den SCW-2000 ein. Aus einer Neun-Mann-Spitzengruppe setzte sich Werner ab und brachte den Sieg souverän ins Ziel.

Bilder Paderborner Radrennen

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Werner Hendrik SC Wiedenbrück 2000 12
2 Lautwein Tobias RSC 1984 Betzdorf 10
3 Schweter Florian RV Flottweg Langendreer Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 8
4 Herz Serge MTV ’49 Holzminden 7
5 Riha Vladi Radclub Bremen team swb 6
6 Sohn Philipp RSV Bad Hersfeld 1912 5
7 Uflacker Frieder Radclub Bremen team swb 4
8 Schachtner Leon BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 3
9 Reinken Felix RSV Gütersloh 1931 2
10 Schweizer Michael SC Wiedenbrück 2000 1

Den Rest des Beitrags lesen »





5. Paragon Night in Delbrück

18 08 2009

PNDelbrückSchnellster Sprinter beim Cityrennen in Delbrück war Dennis Klemme. In den vielen Wertungssprints hatte der Wiedenbrücker den größten Punsch und siegte vor dem Bremer Vladi Riha (Team swb) und Moritz Mainzer (Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald).

Bilder Paragon Night

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Klemme Dennis SC Wiedenbrück 2000 12
2 Riha Vladi Radclub Bremen team swb 10
3 Mainzer Moritz BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 8
4 Werner Hendrik SC Wiedenbrück 2000 7
5 Klessa Tim Team Kuota – Indeland 6
6 Uflacker Frieder Radclub Bremen team swb 5
7 Flaskamp Sebastian BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 4
8 Buchmüller Janik RSV Bochum 3
9 Klöpping Marten Radsport Rhein-Neckar MLP-Radteam 2
10 Schweter Florian RV Flottweg Langendreer Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 1
Den Rest des Beitrags lesen »




6. ESWE City-Kriterium Wiesbaden

16 07 2009

Sven Biermann und Matthias Mortka siegen in Wiesbaden

WiesbadenBiermannUflackerBei dem zum 6. mal auf dem Innenstadtkurs in Wiesbaden ausgetragenen Kriterium gewann Altprofi Sven Biermann nach 85 km souverän das Eliterennen der Männer.  Bei der U 23 setzt sich mit den meisten Punkten durch Wertungen an Start- und Ziel direkt vor dem hessischen Landtag Matthias Mortka durch. Dabei hatten sie den ein oder andere bekannten Wiedersacher auf einem anspruchsvollen Kurs. Im Feld fuhren z.B. der zweifache Junioren-Weltmeister Marcel Kittel sowie Cross-Nationalfahrer Sascha Wagner mit.

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Biermann Sven RSV Bochum 12
2 Siragusano Stefan RV Rodenbach ROWE MOTOROIL 10
3 Uflacker Frieder Radclub Bremen team swb 8
4 Putzke Falk RV Zewen Team Physiodom 7
5 Kaufmann Marco RV Rodenbach ROWE MOTOROIL 6
6 Hench Christoph RRC Endspurt Mannheim 5
7 Kirchgessner Björn VC Vegesack team swb 4
8 Plessing Christian RSV Bad Hersfeld 1912 3
9 Sinske Julian RSV Bad Hersfeld 1912 2
10 Höber Benjamin RV Kassel 1899 Team MEG AG 1

Den Rest des Beitrags lesen »





3. Giro-Zetel

4 07 2009

Sebastian Hannöver attackiert und gewinnt!

In gewohnter Manier zeigte Christoph Dagartz den anderen Startern von Beginn an sein Hinterrad auf dem 1,55 Kilometer langen Rundkurs in Zetel. Deswegen zog sich das Feld auf den langen Geraden sehr schnell und es war klar, dass sich daraus eine Gruppe mit Sieganwärtern bilden kann.

Daher war es schon verdammt schwer in diesem Rennen die Gruppe zu verpassen, um mit dabei zu sein, wenn es ums Podest und die Platzierungen ging. Trotz guter Beine und Teamsupport gelang mir dieses „Kunststück“ dennoch… So musste ich im Hauptfeld meine Runden drehen und es bei  Angriffen belassen. Sese und unser „Holländer“ Haxsen hatten mit der früh entstandenen 7 Mann Gruppe ca. nach der Hälfte des Rennens einen Rundengewinn herausgefahren. Daraufhin ließ die Jury das Feld absprinten und ich krönte eine glanzlose Leistung damit, indem ich auch noch das Hinterrad des Anfahrers fliegen ließ, womit ich die zweite Chance in einem Rennen auf eine Platzierung ungenutzt ließ. Freundlich stimmte der Sieg von Sese, der mit Christoph abwechselnd attackierte und mit einem Alleinritt auf den letzten Metern „entspannt“ zum Sieg über die Linie rollte. Den Rest des Beitrags lesen »





Stadtlohner Kriterium / Nachtuhlenrennen

3 07 2009

Michael Schweizer gewinnt die Nachtuhle

Zeitungsbericht MZ: hier

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Schweizer Michael SC Wiedenbrück 2000 12
2 Schweter Florian RV Flottweg Langendreer Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 10
3 Fastring Boris RC Bocholt 1977 EGN – Radsport – Team 8
4 Riha Vladi Radclub Bremen team swb 7
5 Albinus Henrik Seven Stones 6
6 Klessa Tim Team Kuota – Indeland 5
7 Flaskamp Sebastian BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 4
8 Reef Marc Asito Cycling Team
9 Cohnen Stefan
10 Glowatzki Micha Seven Stones 1