97. Rund um den Elm

26 07 2010

Robert Müller (Pos.1) und Julian Hellmann (Pos.2) waren bei den Braunschweiger Rennen um das Rathaus und Rund um den Elm immer vorne anzutreffen.

Gesamtergebnis

Radprofi Schäfer Sieger bei „Rund um den Elm“

Stefan Schäfer vom Team Brandenburg hat die 97. Auflage „Rund um den Elm“gewonnen. Der deutsche Meister in der Einerverfolgung verwies nach 145 Kilometern im Ziel Tino Thömel aus Berlin und Daniel Klemme aus Wiedenbrück auf die Plätze zwei und drei. Der Radsport-Klassiker führte über eine neue Strecke die bis nach Goslar führte. Der schwierige Anstieg am Amplebener Berg im Elm wurde anders als in den letzten Jahren nur einmal gefahren.

Rennen: 4, Kategorie: 3.4, Klasse(n): KT und A-/B-Klasse
Typ: Straßenrennen
Schema rad-net-Rangliste: MEL-13
Rundenanzahl: 1, Länge: 145 km
Zeit des Siegers: 03:19:06
Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Schäfer Stefan LKT Team Brandenburg 20
2 Thömel Tino BSV ADW Berlin RG KED-Bianchi Team Berlin 15
3 Klemme Daniel SC Wiedenbrück 2000 12
4 Gründer Martin Berliner TSC RG KED-Bianchi Team Berlin 11
5 Bürgel Bastian Thüringer Energie Team 10
6 Hellmann Julian Radclub Bremen team swb 9
7 Clauß Peter Jenaer Rad Verein Jenatec Cycling 8
8 Schädlich Lucas Thüringer Energie Team 7
9 Mayer Yannick Team Heizomat 6
10 Köhler Falko-Nils Athletik Club 1892 Weinheim Team Bergstraße U 23 5
11 Hagenaars Luc Team Kuota – Indeland
12 Selig Rüdiger Jenaer Rad Verein Jenatec Cycling 3
13 Klein Philipp Thüringer Energie Team 2
14 Thiemeier Jakob VC Frankfurt 1883 Espoirs Robert Lange 1
15 Jäger Michael Team ABC Dänemark
16 Justesen Benjamin Team ABC Dänemark
17 Schmelz Jonas Radsportclub 07 Fulda
18 Meisen Marcel Team Kuota – Indeland
19 Müller Phillip SC Wiedenbrück 2000 Team NRW
20 Reinel Mario Radclub Bremen team swb
Advertisements




Volksbank City Nacht Gütersloh

18 05 2010

Mit der 32. Auflage des Sportklassikers „Volksbank City Nacht Gütersloh“ veranstaltet der RSV Gütersloh in Ostwestfalen wieder einen abwechslungsreichen und spannenden Abend auf dem engen Stadtkurs.

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Friedemann Matthias Dresdner SC 1898 12
2 Nesveda Jiri AC Sparta Praha
3 Ojavee Mart
4 Klein Philipp Thüringer Energie Team 7
5 Rohner Lukas ATLAS Personal
6 Hacecky Vojtech ATLAS Personal
7 Berger Heinrich Harvestehuder RSV v. 1909 Stevens Racing Team 4
8 Schachtner Leon BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 3
9 Brehe Michael RSF 67 Ahlen 2
10 Hruby Tomas AC Sparta Praha




59. Herforder Straßenrennen

26 04 2010

Der Radclub Endspurt Herford richtet am 1. Mai das Rundstreckenrennen an der MARTa aus. Auf dem abwechslungsreichen Kurs sind wie in der Vergangenheit spannende Rennen zu erwarten. Im Hauptrennen geht Vorjahressieger Dennis Klemme (SC Wiedenbrück 2000) erneut an den Start. Die kompletten Startlisten finden Sie hier.

R. 1: 6.27 Hobby 3 Rd. = 4,2 km Rundstreckenrennen Start: 12:30 Uhr
Rd.länge: 1,4 km; Strecke: Gobenstraße, Schillerstraße, Kurfürstenstraße, Fürstenaustraße, Goebenstraße, Luisenstraße, Am Bahndamm, Sophienstraße, Goebenstraße; Nachm.: 5 €;
Bem.: Startberechtigt bis 16 Jahre
R. 2: 6.9 Elite FT und Elite Frauen 30 Rd. = 42 km Rundstreckenrennen Start: 13:00 Uhr FEL-06
Rd.länge: s. R1; Strecke: s. R1; Ehreng.: gem. Anhang B5 der WB Straße; Nenngeld: 8 €; Nachm.: 5 €
R. 3: 6.10 Junioren U19 35 Rd. = 49 km Rundstreckenrennen Start: 14:00 Uhr
Rd.länge: s. R1; Strecke: s. R1; Ehreng.: gem. Anhang B3 der WB Straße; Nenngeld: 3 €; Nachm.: 5 €
R. 4: 6.12 Jugend männlich U17 25 Rd. = 35 km Rundstreckenrennen Start: 15:00 Uhr MU17-05
Rd.länge: s. R1; Strecke: s. R1; Ehreng.: gem. Anhang B3 der WB Straße; Nenngeld: frei; Nachm.: 5 €
R. 5: 6.24 Senioren 2, 3 und 4 30 Rd. = 42 km Rundstreckenrennen Start: 16:00 Uhr MSE-06
Rd.länge: s. R1; Strecke: s. R1; Ehreng.: gem. Anhang B3 der WB Straße; Nenngeld: 8 €; Nachm.: 5 €
R. 6.1: 6.14 Schüler U15 15 Rd. = 21 km Rundstreckenrennen Start: 17:00 Uhr
R. 6.2: 6.15 Schülerinnen U15 15 Rd. = 21 km Rundstreckenrennen Start: 17:00 Uhr
Rd.länge: s. R1; Strecke: s. R1; Ehreng.: gem. Anhang B3 der WB Straße; Nenngeld: frei; Nachm.: 5 €;
Bem.: getrennte Wertung Schülerinnen U15
R. 7: 6.5 KT und A-/B-/C-Klasse 50 Rd. = 70 km Start: 17:30 Uhr MEL-15

Rd.länge: s. R1; Strecke: s. R1; Ehreng.: gem. Anhang B3 der WB Straße; Nenngeld: 8 €; Nachm.: 5 €





Rund um Steinfurt

18 04 2010

SWB Teamkollege Mario Reinel gewinnt vor Frieder Uflacker und Pim van den Berg das Eliterennen über 112 km.

Die zwölf Runden mit jeweils 9,4 km lieferten einen lebhaften Rennverlauf. Immer wieder fanden sich Gruppen die versuchten wegzufahren, was jedoch
aufgrund des schönen und windarmen Wetters erst zum Finale entscheidend gelingen sollte. In diesem konnte Mario mit einer Radlänge Vorsprung vor unserem
früheren Teamkollegen Frieder (seit 2010 Tuspo Wende) den Sieg im Sprint einfahren.

Hier geht es zum Rennbericht auf dem SWB Blog

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Reinel Mario Radclub Bremen team swb 12
2 Uflacker Frieder Tuspo Weende 10
3 van den Berg Pim WRV de Peddelaars Hoogeveen
4 Gajewiak Tim RC Bocholt 1977 7
5 Vogel Kevin RSV Bad Hersfeld 1912 6
6 Vieten Rolf-Martin TuS Celle 5
7 Boerrigter Mathijs Craft-Sensa RSE Cyclingteam
8 Voigt Paul RSV Gütersloh 1931 3
9 Sprinke Stephan Radclub Bremen team swb 2
10 Tolles Joachim OSG Dortmund 1




Giro Nortorf

9 03 2010

Die RSG Mittelpunkt Nortorf veranstaltet am 28. März die zweite Auflage des Giro Nortorf. Im Vergleich zum Vorjahr wird dieser aber auf einer veränderten 11,6 Kilometer langen Strecke stattfinden. Es haben über 500 Fahrer für die 10 verschiedenen Rennen gemeldet. Darunter zahlreiche aus Dänemark und Norwegen.
Der letzte Zieleinlauf  im Hauptrennen der Kontinental Profis und der Elite A- und B über 116 km ist für ca. 15.25 Uhr vorgesehen.

1 Lindau Philip Jönköpings CK
2 Nielsen Jeppe Lykke Hart TEAM CONCORDIA FORSIKRIN
3 Kodrup Jacob TEAM ENERGI FYN
4 Andersen Daniel Vestergård Team Stenca Trading /M1
5 Jæger Michael Ellermann Team ABC
6 Laengen Oystein Stake PLUSSBANK CERVELO
7 Nielsen Jacob Glud & Marstrand – Lro Radgivning
8 Hansen Jesper Odder Cykel Klub
9 Frisch Andreas TEAM ENERGI FYN
10 Hannöver Sebastian RSG Lohne-Vechta team swb




Sebastian Hannöver ist Cyclo-Cross Masters Weltmeister!

23 01 2010

SWB Teamkollege Sebastian Hannöver von der RSG Lohne-Vechta ist neuer Cyclo-Cross Weltmeister 2010 der Klasse 1. In der CycloX Hochburg Mol (Belgien) sicherte er sich mit seinem 14. Saisonsieg (!!!) das Edelmetal bei den Masters.

Nach dem Titel 2006 bei den Studenten ist dies sein 2ter Weltmeistertitel.

Herzlichen Glückwunsch!

Endergebnis:

Männer 1976-1980
1 HANNÖVER SEBASTIAN (GER) 0h42’12“ 0:00:00
2 VAN EYNDT SVEN (BEL) 0h43’08“
3 POUPIN OLIVIER (FRA) 0h43’17“
4 VAN HOUTUM ROEL (NED) 0h43’35“
5 DE LAAT PATRICK 0h43’56“ (NED)
6 MIRTELLI ANGELO 0h44’22“
7 WILMSEN TOM (BEL) 0h44’27“
8 SNELS KRIS (BEL) 0h44’37“
9 KRANS JAN ALBERT (NED) 0h45’29“
10 CHYIA J (CZE) 0h45’32“





10 Jahre team swb

2 01 2010

Wer hätte das erwartet?

Nach der Gründung im Jahr 2000, noch unter dem Teamnamen „enordia“, besteht das team swb nun schon   10 Jahre.

Für ein Radsportleistungsteam eine beachtlich lange Zeit. Einst rafften sich Lars…
Hier lesen Sie mehr…





City Giro in Rellingen

1 10 2009

girorell

Grischa Niermann ist der zweite Fahrer in der Siegerliste beim City-Giro in Rellingen. Der Rabobank Profi gewann das Rennens über 60 Kilometer in der Zeit von 1:37:55 Stunden vor Robert Förster (Milram) und Titelverteidiger Bert Grabsch (Columbia). «Es war eine schöne Kulisse, da möchte man sich schon zeigen», sagte Niermann. Im Ziel hatte er es dann wie seine Konkurrenten eilig, ins Trockene zu kommen. «Es war ein bisschen kalt», sagte der 33-Jährige aus Hannover.

Auf der Anzeige im Zielbereich blinkten nur 13 Grad auf, dazu gesellte sich ein frischer Wind und im letzten Renndrittel Nieselregen. «Es lässt sich gut fahren, aber wenn es nass wird, ist die Runde schon etwas gefährlich», meinte der frühere Zeitfahr-Weltmeister Grabsch.

Programmheft

Homepage