60. Großer Preis der Möbelstadt Rück Oberhausen

18 05 2010

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 De Vries Wim Team Mylene (BEL)
2 Papstein Björn SC Wiedenbrück 2000 13
3 Tennent James Team Fuji Test (USA)
4 Nasveda Jiri Team AC Sparta Prag (CZE)
5 Frohn Mathias RSC Sturmvogel Bonn C3 Cycle Culture Company 8
6 Sydlik Robert RV Endspurt 08 Wuppertal RG Team Sparkasse 7
7 Lautwein Tobias RSC 1984 Betzdorf 6
8 Hacecky Vojtech ATLAS Personal
9 Klemme Daniel SC Wiedenbrück 2000 4
10 Berger Heinrich Harvestehuder RSV v. 1909 Stevens Racing Team 3
11 Köhler Falko-Nils Athletik Club 1892 Weinheim Team Bergstraße U 23 2
12 Hench Christoph RFC Freilauf Roßbach BMC actionline 1
Advertisements




Volksbank City Nacht Gütersloh

18 05 2010

Mit der 32. Auflage des Sportklassikers „Volksbank City Nacht Gütersloh“ veranstaltet der RSV Gütersloh in Ostwestfalen wieder einen abwechslungsreichen und spannenden Abend auf dem engen Stadtkurs.

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Friedemann Matthias Dresdner SC 1898 12
2 Nesveda Jiri AC Sparta Praha
3 Ojavee Mart
4 Klein Philipp Thüringer Energie Team 7
5 Rohner Lukas ATLAS Personal
6 Hacecky Vojtech ATLAS Personal
7 Berger Heinrich Harvestehuder RSV v. 1909 Stevens Racing Team 4
8 Schachtner Leon BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 3
9 Brehe Michael RSF 67 Ahlen 2
10 Hruby Tomas AC Sparta Praha




Grand-Prix Buchholz

8 05 2010

«Grand-Prix Buchholz» bei Neuauflage wieder mit Spitzenbesetzung

Quelle: rad-net.de

Tino Meier gewinnt GP Buchholz

Tino Meier vom LKT-Team-Brandenburg hat die 21. Auflage des Großen Preises von Buchholz gewonnen. Er verwies bei einem der anspruchvollsten deutschen Rundstreckenrennen über 112 Kilometer und 1400 Höhenmeter den Dresdner René Birkenfeld vom Stevens Racing Team und Milram Profi Gerald Ciolek auf die Plätze zwei und drei. Prominentester Teilnehmer des Rennens war Alex Rasmussen (Saxo Bank) der in der vergangenen Woche noch zwei Etappen bei den «4 Tagen von Dünkirchen» gewonnen hatte. Der Däne konnte sich aber nicht im Vorderfeld platzieren. «Wir waren von Anfang an gut dabei und hatten in den ständig wechselnden Gruppen immer einen von uns dabei,» so Tino Meier. «Am längsten war Nikias Arndt unterwegs, der mit einer Gruppe von sieben Fahrern knapp 60 Kilometer von vorne fuhr. Er sammelte Prämien in der Spitze und später sogar noch als abgehangener Fahrer. Als seine Gruppe aufgelesen und dann auch durchgereicht wurde, ging Niki nicht aus dem Rennen, sondern kämpfte tapfer um Anschluss. Das begeisterte die Zuschauer so sehr, dass Niki spontan eine Tapferkeitsprämie bekam. Kurz vor dem Ziel ging dann eine Gruppe mit Michi Weicht und ich dachte, der Fisch ist gegessen. War er jedoch noch nicht und wir kamen auf Schlagdistanz an die Spitze zurück. Ich setzte an, fuhr an die knapp 20 Ausreißer ran und gleich vorbei. Im Ziel hatte ich ein genügend großes Loch um mich noch feiern lassen zu können – immer ein geiles Gefühl.» Den Rest des Beitrags lesen »





42. Rennen Rund um die Kö in Düsseldorf

5 05 2010

Am Sonntag den 9. Mai kreisen wieder die schnellen Räder über die Königsallee.
Im Zeitrahmen von 9:00 bis 17:00 Uhr werden insgesamt 6 Rennen gestartet. Das Hauptrennen beginnt um 15:00 Uhr. In diesem Rennen fahren die besten Amateure um den Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf.

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Janssen Youmick Parkhotel Rooding / NED
2 Kaufmann Marco RV Rodenbach Team Rowe Motoroil 10
3 Kramer Remko
4 Vogel Karsten RSV Düren 7
5 Budach Paul BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 6
6 Rüger Timm Radsport Team Köln 5
7 Puyvelde, van Jan BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 4
8 Schachtner Leon BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 3
9 Häusler Heinz RSV Team – ME Mettmann 2
10 Blum Joscha RSV Friedenau Steinfurt 1




Köln Schuld Frechen

9 03 2010
Die 59. Austragung des Addy Viehhöver Gedächtnisrennens findet 2010 nach Ihrer ersten Auflage im Jahr 1919 am Sonntag den 28.März statt.
Der Internationale Große Preis der Stadt Frechen startet mit dem Profi und A Elite Rennen um 11.10 Uhr.
Weitere Informationen hier…




Giro Nortorf

9 03 2010

Die RSG Mittelpunkt Nortorf veranstaltet am 28. März die zweite Auflage des Giro Nortorf. Im Vergleich zum Vorjahr wird dieser aber auf einer veränderten 11,6 Kilometer langen Strecke stattfinden. Es haben über 500 Fahrer für die 10 verschiedenen Rennen gemeldet. Darunter zahlreiche aus Dänemark und Norwegen.
Der letzte Zieleinlauf  im Hauptrennen der Kontinental Profis und der Elite A- und B über 116 km ist für ca. 15.25 Uhr vorgesehen.

1 Lindau Philip Jönköpings CK
2 Nielsen Jeppe Lykke Hart TEAM CONCORDIA FORSIKRIN
3 Kodrup Jacob TEAM ENERGI FYN
4 Andersen Daniel Vestergård Team Stenca Trading /M1
5 Jæger Michael Ellermann Team ABC
6 Laengen Oystein Stake PLUSSBANK CERVELO
7 Nielsen Jacob Glud & Marstrand – Lro Radgivning
8 Hansen Jesper Odder Cykel Klub
9 Frisch Andreas TEAM ENERGI FYN
10 Hannöver Sebastian RSG Lohne-Vechta team swb




4. Rund um den Surwolder Wald

6 03 2010

Am 20.03.2010 findet zum 4. Mal das Rundstreckenrennen Rund um den Surwolder Wald statt. Auf einer 10,7 km langen Runde sind alle Klasse startberechtigt. Dies ist gleichzeitig die Saisoneröffnung des Radsportbezirkes Weser-Ems. Auch wird wieder ein Hobbyrennen über knapp 53 km angeboten. In den Nachwuchsklassen wird es ein Sichtungsrennen des LV Niedersachsen sein. In den Klassen U 13 und U 15 zählt es auch in diesem Jahr zum NDS Schüler Cup 2010. Nähere Infos www.radsport-weser-ems.de

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Keizer Martijn Rabobank
2 Müller Robert Radclub Bremen team swb
3 de Lange Alex WV de Ijsselstreek
4 Bäumer Matthias SV Steele 1911 Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald
5 Walbrül Gero RSC Rheinbach EGN-Radsport-Team
6 Hannöver Sebastian RSG Lohne-Vechta team swb
7 Koep Thomas RC Staubwolke Quadrath EGN-Radsport-Team
8 Gebauer Tim RSV Dortmund-Nord 1979 EGN-Radsport-Team
9 Wensink Maik
10 Schachtner Leon BSV Profil Hürtgenwald Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald




16 Teams erhalten Wild-Cards

6 02 2010

Die UCI stellt für ein Jahr 16 weiteren Mannschaften der zweiten Kategogrie Wild-Cards zu den ProTour Rennen 2010 aus. Damit können die Teams auf  Einladungen zu den entsprechenden Rennen hoffen und sich empfehlen.

Über den Status freuen sich Acqua & Sapone (Italien), Andalucia Cajasur (Spanien), Androni Giocattoli (Venezuela), Bbox Bouygues Telecom (Frankreich), Carmiooro – NGC (Großbritannien), Ceramica Flaminia (Irland), BMC Racing (USA), Cervélo TestTeam (Schweiz), Cofidis, le crédit en ligne (Frankreich), Colnago – CSF Inox (Irland), ISD – Neri (Italien), Landbouwkrediet (Belgien), Saur – Sojasun (Frankreich), Skil – Shimano (Niederlande), Topsport Vlaanderen – Mercator (Belgien), Vacansoleil Pro Cycling Team (Niederlande) und Xacobeo Galicia Team (Spanien).