(cycling) diary...

Wernigeröder Radsporttag

Advertisements

Über 128 Kilometer und 1.500 Höhenmeter musste das etwa 180 Radrenner große Peloton bei der 63. Auflage der Harzrundfahrt. Ein hohes  Tempo in diesem Rennen sortierte noch vor dem ersten Anstieg  mehrere Starter aus. Aus einer 21-köpfigen Spitzengruppe lösten sich schließlich acht Radrenner, die den Sieg unter sich ausmachten. Henner Rödel im Trikot des Teams Ur-Krostitzer, hatte die schnellsten Beine und verwies Timo Scholz (OSC Potsdam) und Sascha Starker (Team Rheinhessen) nach 3:08:22 Stunden auf die Medaillenränge.

 Platz  Name  Vorname  Verein  Team  Details  Punkte
1 Rödel Henner Genthiner RC 66 Team Ur-Krostitzer Univega 12
2 Scholz Timo OSC Potsdam 10
3 Starker Sascha SSG Bensheim Team Rheinhessen 8
4 Tiedtke Alexander NRVg. Luisenstadt 1910 Berlin 7
5 Sande, van der Janwillem United Cycling Team 6
6 Rinke Michael RV Germania Delitzsch Team Ur-Krostitzer Univega 5
7 Schuppert Fabian RSC Wunstorf 1983 Team Norddeutschland 4
8 Becker Benedikt SSG Bensheim Team Rheinhessen 3
9 Unruh Artem RSV Braunschweig 1923 Team Atelier VELO Braunschweig 2
10 Bischoff Pierre ASV Duisburg C3 Cycle Culture Company 1
Advertisements