(cycling) diary…

13. Lambert Gombert Gedächtnisrennen in Ahlen

Advertisements

Boris Fastring vom Krefelder EGN-Radsport-Team gewinnt Massensprint

Zum Rennen der A-, B- und C-Amateure hatten sich mehr als einhundert Rennfahrer aus dem gesamten Landesgebiet versammelt, um den Zuschauern von Anfang an packenden Rennsport zu servieren.

Die Sieger des Rennens kamen vom Krefelder EGN-Radsport-Team. Mit Boris Fastring auf Platz eins und Dominik Ivo als Zweiter unterstrichen sie die starke Mannschaftsleistung des Teams auch im Endergebnis. Sven Biermann vom RSV Bochum wurde Dritter.

Ergebnis

Dass im Radsport auch die Amateure Spitzenleistungen zeigen können, wurde schon kurz nach dem Startschuss des 63 Kilometer langen Rennens auf dem 1,4 Kilometer-Rundkurs deutlich. Trotz einer enormen Grundgeschwindigkeit des Hauptfeldes versuchten dabei immer wieder einzelne Fahrer oder kleine Gruppen, die sich nach Attacken aus dem Feld heraus gebildet hatten, der großen Gruppe im Rücken zu entkommen. Hierfür zeichneten sich meistens Dennis Klemme und Hendrik Werner (SC Wiedenbrück), das Team Rollinck um Stefano Palu und Matthias Bäumer, das Stadler Racing Team und auch Björn Kirchgessner (Team swb) verantwortlich.

Doch auch ihnen gelang es nicht, sich effektiv abzusetzen, so dass sie vom großen Hauptfeld wieder „geschluckt“ wurden. Ein Hauptfeld, dessen Größe allerdings bereits von Runde zu Runde abgenommen hatte, da viele Rennfahrer das hohe Tempo auf Dauer nicht mehr mithalten konnten.

Die Entscheidung des Rennens das mit nahezu 47 Kilometern pro Stunde absolviert worden war lag nun in einem Massensprint, den Boris Fastring souverän gewann.

Platz Name Vorname Verein Team Details Punkte
1 Fastring Boris RC Bocholt 1977 EGN – Radsport – Team 10
2 Ivo Dominik TV Attendorn 1900 EGN – Radsport – Team 8
3 Biermann Sven RSV Bochum 6
4 Karow Steffen SC DHfK Leipzig Stadler Racing Team 5
5 Lautwein Tobias RSC 1984 Betzdorf 4
6 Brehe Michael RSV Bochum 3
7 Schweter Florian RV Flottweg Langendreer Drössiger PZ Racing Team Hürtgenwald 2
8 Buchmüller Janik RSV Bochum 1
9 Herz Serge MTV ’49 Holzminden
10 Bartl Emanuel Miro RSC 1984 Betzdorf
Advertisements

Advertisements